Reise- und Terminsuche

Myanmar

Willkommen in einer Welt zwischen Zauber und Andacht. Du wirst Myanmar als eine andere Person verlassen. Wenn du stark genug für die Shwedagon-Pagode bist, für zauberhafte Klöster auf dschungelbewachsenen Bergen, für den »Goldenen Felsen«, den größten liegenden Buddha der Welt, die Pagode der Königlichen Verdienste mit ihren 729 Tempeln, dann mach diese einzigartige Reise. Du wirst ewig davon erzählen und zehren können.

Sprache

Shwedagon Pagode
en
ab 1.859 €
Myanmar

Adventures in gold

Pagoden aus Gold und Edelsteinen. Tausende davon in einer einzigen Stadt. So geht das 15 Tage. Zähle nicht, lass dich einfach überwältigen.
Do 29.06.17 - 
Do 13.07.17
ab 1789 €
Do 13.07.17 - 
Do 27.07.17
ab 1789 €
Do 27.07.17 - 
Do 10.08.17
ab 1859 €
Do 10.08.17 - 
Do 24.08.17
ab 1789 €
Do 24.08.17 - 
Do 07.09.17
ab 1789 €
Do 07.09.17 - 
Do 21.09.17
ab 1789 €
Do 14.09.17 - 
Do 28.09.17
ab 1789 €
Do 21.09.17 - 
Do 05.10.17
ab 1789 €
Do 28.09.17 - 
Do 12.10.17
ab 1789 €
Do 05.10.17 - 
Do 19.10.17
ab 1969 €
Do 12.10.17 - 
Do 26.10.17
ab 1969 €
Sa 14.10.17 - 
Sa 28.10.17
ab 1969 €
Do 19.10.17 - 
Do 02.11.17
ab 1969 €
Sa 21.10.17 - 
Sa 04.11.17
ab 1969 €
Do 26.10.17 - 
Do 09.11.17
ab 1969 €
Sa 28.10.17 - 
Sa 11.11.17
ab 1969 €
Do 02.11.17 - 
Do 16.11.17
ab 1969 €
Sa 04.11.17 - 
Sa 18.11.17
ab 1969 €
Di 07.11.17 - 
Di 21.11.17
ab 1969 €
Do 09.11.17 - 
Do 23.11.17
ab 1969 €
Sa 11.11.17 - 
Sa 25.11.17
ab 2049 €
Di 14.11.17 - 
Di 28.11.17
ab 2049 €
Do 16.11.17 - 
Do 30.11.17
ab 2049 €
Sa 18.11.17 - 
Sa 02.12.17
ab 2049 €
Di 21.11.17 - 
Di 05.12.17
ab 2049 €
Do 23.11.17 - 
Do 07.12.17
ab 2049 €
Sa 25.11.17 - 
Sa 09.12.17
ab 2049 €
Di 28.11.17 - 
Di 12.12.17
ab 2049 €
Do 30.11.17 - 
Do 14.12.17
ab 2049 €
Sa 02.12.17 - 
Sa 16.12.17
ab 2049 €
Di 05.12.17 - 
Di 19.12.17
ab 2049 €
Do 07.12.17 - 
Do 21.12.17
ab 2049 €
Sa 09.12.17 - 
Sa 23.12.17
ab 2049 €
Di 12.12.17 - 
Di 26.12.17
ab 2049 €
Do 14.12.17 - 
Do 28.12.17
ab 2049 €
Sa 16.12.17 - 
Sa 30.12.17
ab 2049 €
Di 19.12.17 - 
Di 02.01.18
ab 2049 €
Do 21.12.17 - 
Do 04.01.18
ab 2049 €
Sa 23.12.17 - 
Sa 06.01.18
ab 2049 €
Di 26.12.17 - 
Di 09.01.18
ab 2049 €
Do 28.12.17 - 
Do 11.01.18
ab 2049 €
Sa 30.12.17 - 
Sa 13.01.18
ab 2049 €
Di 02.01.18 - 
Di 16.01.18
ab 2149 €
Do 04.01.18 - 
Do 18.01.18
ab 2149 €
Sa 06.01.18 - 
Sa 20.01.18
ab 2149 €
Do 11.01.18 - 
Do 25.01.18
ab 2149 €
Sa 13.01.18 - 
Sa 27.01.18
ab 2149 €
Do 18.01.18 - 
Do 01.02.18
ab 2149 €
Sa 20.01.18 - 
Sa 03.02.18
ab 2149 €
Do 25.01.18 - 
Do 08.02.18
ab 2149 €
Sa 27.01.18 - 
Sa 10.02.18
ab 2149 €
Do 01.02.18 - 
Do 15.02.18
ab 2069 €
Sa 03.02.18 - 
Sa 17.02.18
ab 2069 €
Do 08.02.18 - 
Do 22.02.18
ab 2069 €
Sa 10.02.18 - 
Sa 24.02.18
ab 2069 €
Do 15.02.18 - 
Do 01.03.18
ab 2069 €
Do 22.02.18 - 
Do 08.03.18
ab 2069 €
Sa 24.02.18 - 
Sa 10.03.18
ab 2069 €
Do 01.03.18 - 
Do 15.03.18
ab 2069 €
Do 08.03.18 - 
Do 22.03.18
ab 2069 €
Sa 17.03.18 - 
Sa 31.03.18
ab 2069 €
Do 22.03.18 - 
Do 05.04.18
ab 2069 €
Do 29.03.18 - 
Do 12.04.18
ab 2069 €
Sa 31.03.18 - 
Sa 14.04.18
ab 2069 €
Sa 07.04.18 - 
Sa 21.04.18
ab 2069 €
Do 12.04.18 - 
Do 26.04.18
ab 2069 €
Sa 14.04.18 - 
Sa 28.04.18
ab 1989 €
Do 03.05.18 - 
Do 17.05.18
ab 1989 €
Do 17.05.18 - 
Do 31.05.18
ab 1989 €
Do 31.05.18 - 
Do 14.06.18
ab 1989 €
Do 28.06.18 - 
Do 12.07.18
ab 1989 €
Do 12.07.18 - 
Do 26.07.18
ab 1989 €
Do 26.07.18 - 
Do 09.08.18
ab 1989 €
Do 09.08.18 - 
Do 23.08.18
ab 1989 €
Do 23.08.18 - 
Do 06.09.18
ab 1989 €
Do 06.09.18 - 
Do 20.09.18
ab 1989 €
Do 13.09.18 - 
Do 27.09.18
ab 1989 €
Do 20.09.18 - 
Do 04.10.18
ab 1989 €
Do 27.09.18 - 
Do 11.10.18
ab 1989 €
Do 04.10.18 - 
Do 18.10.18
ab 2069 €
Do 11.10.18 - 
Do 25.10.18
ab 2069 €
Sa 13.10.18 - 
Sa 27.10.18
ab 2069 €
Do 18.10.18 - 
Do 01.11.18
ab 2069 €
Sa 20.10.18 - 
Sa 03.11.18
ab 2069 €
Do 25.10.18 - 
Do 08.11.18
ab 2069 €
Sa 27.10.18 - 
Sa 10.11.18
ab 2069 €
Do 01.11.18 - 
Do 15.11.18
ab 2069 €
Sa 03.11.18 - 
Sa 17.11.18
ab 2069 €
Di 06.11.18 - 
Di 20.11.18
ab 2069 €
Do 08.11.18 - 
Do 22.11.18
ab 2069 €
Sa 10.11.18 - 
Sa 24.11.18
ab 2069 €
Di 13.11.18 - 
Di 27.11.18
ab 2149 €
Do 15.11.18 - 
Do 29.11.18
ab 2149 €
Sa 17.11.18 - 
Sa 01.12.18
ab 2149 €
Di 20.11.18 - 
Di 04.12.18
ab 2149 €
Do 22.11.18 - 
Do 06.12.18
ab 2149 €
Sa 24.11.18 - 
Sa 08.12.18
ab 2149 €
Di 27.11.18 - 
Di 11.12.18
ab 2149 €
Do 29.11.18 - 
Do 13.12.18
ab 2149 €
Sa 01.12.18 - 
Sa 15.12.18
ab 2149 €
Di 04.12.18 - 
Di 18.12.18
ab 2149 €
Do 06.12.18 - 
Do 20.12.18
ab 2149 €
Sa 08.12.18 - 
Sa 22.12.18
ab 2149 €
Di 11.12.18 - 
Di 25.12.18
ab 2149 €
Do 13.12.18 - 
Do 27.12.18
ab 2149 €
Sa 15.12.18 - 
Sa 29.12.18
ab 2149 €
Di 18.12.18 - 
Di 01.01.19
ab 2149 €
Do 20.12.18 - 
Do 03.01.19
ab 2149 €
Sa 22.12.18 - 
Sa 05.01.19
ab 2149 €
Di 25.12.18 - 
Di 08.01.19
ab 2149 €
Do 27.12.18 - 
Do 10.01.19
ab 2149 €
Sa 29.12.18 - 
Sa 12.01.19
ab 2149 €

Mehr über Myanmar

Reise nach Myanmar, ins Land des Goldes und der Edelsteine, noch ohne Massentourismus, aber mit Erinnerungen für ein ganzes Leben.

 

Nach Myanmar Reisen heißt auch nach Birma oder Burma zu reisen, auf jeden Fall geht es nach Südostasien in die Region von Thailand, Laos, China, Indien und Bangladesch. Das Land ist im Aufbruch, seit vor einigen Jahren die langjährige Militärdiktatur einer zivilen Regierung weichen musste. Wo geht es hin? Wir werden sehen. Die Touristenzahlen jedenfalls stiegen innerhalb weniger Jahre schon mal rasant.

Nach Myanmar Reisen und unbedingt zum goldenen Fels bei Bago

Die größte Stad des Landes ist Yangon (Rangun) mit etwas über 5 Millionen Einwohnern. Dies war früher auch die Hauptstadt Myanmars, heute ist das Naypyidaw. Weitere große Städte sind z. B. Mandalay und Mawlamyaing. In Myanmar leben derzeit ungefähr 52 Millionen Menschen. Die größte Gruppe unter ihnen sind ca. 70 Prozent Bamar, auch Birmanen oder Burmanen. Die weiteren Einwohner setzen sich aus rund 135 Ethnien zusammen. Sie sprechen alle ihre eigenen Sprachen. Nach Myanmar reisen gelingt, wenn man halbwegs englisch spricht. Amtssprache ist jedoch birmanisch. Fast 90 Prozent der Bewohner sind Buddhisten, wobei sich der Buddhismus jeweils auch mit lokalen Besonderheiten mischt. So finden sich einige der berühmtesten buddhistischen Heiligtümer im Land, die Shwedagon-Pagode in Rangun, der Goldene Fels bei Bago und der Mount Popa in der Nähe von Bagan.

Ein Land im Monsun

Myanmar ist ein Land mit ausgesprochener Bildungstradition. In der Zeit des Militärregimes ist diese Tradition stark vernachlässigt worden. Myanmar gehörte im Laufe der vergangenen Jahrhunderte verschiedenen Kolonialmächten, wie England und Japan. 1948 wurde Birma unabhängig, geriet allerdings in eine Militärdiktatur, bis 2010 Wahlen diesen Zeitabschnitt beendeten. Hier und heute gibt es für die neue Regierung noch genug zu tun!

Das Land lebt vom Export von Erdgas sowie landwirtschaftlichen Produkten und auch Edelsteinen. Auch Gold wird gefördert und ist bei Pilgern sehr beliebt. Sie bringen es meist als hauchdünne Blättchen auf Buddha-Statuen oder dem Goldenen Felsen an.

Mit Ausnahme des Nordens liegt Myanmar im Einfluss des indischen Monsuns. Je nach Reiseziel, besonders je nach Höhe, gibt es verschiedene Jahreszeiten. Allgemein lässt sich vielleicht zusammenfassen: Von Mai bis Oktober herrscht die Regenzeit, von November bis Februar ist es etwas kühler und richtig heiß wird es von März bis Mai. Aber mach dir darüber keine Gedanken. Dein Reiseveranstalter hat das im Blick.

Nach Myanmar reisen ist ein Traum für Touristen    

Myanmar bietet viel für Touristen. Die Shwedagon-Pagode in der früheren Hauptstadt Rangun ist der größte und vermutlich wertvollste Stupa der Welt, vergleichbar am ehesten mit einer Kirche. Er ist vollständig vergoldet, verziert mit Diamanten und Edelsteinen. Eine besondere Anlage sind die rund 2000 aus Ziegelstein gefertigten Sakralbauten der alten Stadt Bagan aus vier Jahrhunderten.

Ein Ziel für buddhistische Pilger ist der Goldene Fels bei Kyaikto im Mon-Staat, der von Frauen nicht berührt werden darf. Besonders sehenswert ist auch der Inle-See, Auf diesem Gewässer leben Menschen auf geflochtenen Inseln, auf denen sie auch Gärten anlegen. Und In der Stadt Mandalay hängt seit mehr als 200 Jahren die zweitschwerste Glocke der Welt, die Mingun-Glocke, die man auch läuten kann. Gold, wohin man schaut, dazu perfekte Strände – Herz, was willst du mehr? Na vielleicht in diesem Land noch wissen, dass so viele Arbeitsplätze direkt vom Tourismus abhängen, Menschen einfach darauf angewiesen sind, in Hotels, Restaurants, bei Arlines usw. zu arbeiten. Und ein wenig tragen Touristen immer auch dazu bei, Informationen ins Land zu bringen oder diese eben auch mitzunehmen.

Neujahrsfest Thingyan – nass und glücklich

Myanmar verfügt derzeit über zwei internationale und 16 Inlandsflughäfen. Aufgrund des noch nicht optimalen Straßennetzes ist das Flugzeug das zurzeit günstigste Verkehrsmittel des Landes, denn während der Regenzeit werden Straßen oft unterspült, in der Trockenzeit macht die Hitze den Asphalt weich.

Das größte und wichtigste Fest in Burma ist das burmesische Neujahrsfest Thingyan. Drei Tage im heißen April und vor allem Wasser, Wasser, Wasser. Alles was sich mit Wasser füllen lässt, wird befüllt und wer dann zufällig in die Nähe kommt, ist leider nass. Aber nicht lange, denn es ist schönster Sommer. Und im Herbst wird zu Ehren Buddhas das bunte Phaungdaw U-Fest auf dem Inle-See gefeiert. Eine Buddha-Statue wird auf einem geschmückten Boot über den See gefahren. Du wirst die Reise lange nicht vergessen.