Reise- und Terminsuche

16 Tage
Thailand

Awesome impressions

***
Am Anfang steht das Unfassbare. 800 Jahre leibhaftige Geschichte, als wäre es gestern gewesen. Dann kommt die Herzlichkeit aus tief verwurzelter Tradition. Und Wunder, kommen die auch? Und wie, die größten, die dir je begegnet sind. Zum Anfassen. Und wenn du stöhnst vor Überwältigung, kannst du wählen: Paradies oder Party. Du bist stark? Dann beides.
Reisekarte »Awesome impressions«
Reisekarte »Awesome impressions«
  • 1.

    Reisen macht hungrig. Da bist du in Bangkoks Straßen genau richtig.

    18 Uhr Treffen an der Hotelrezeption. Wenn du früher da bist, tauch ein in den Schmelztiegel aus Tradition und Hypermoderne. Vor 100 Jahren wurden Snacks und Mittagessen hauptsächlich aus kleinen Booten verkauft. Heute stehen Bangkok’s Garküchen an fast jeder Ecke. Nimm ein Tuk-Tuk zu Nudelsuppe und Thai-Curry. Vergiss den Tempel des Smaragd-Buddhas nicht. Und wenn dir nur wenig Zeit bleibt, für eine Thai-Massage reicht es immer. 
  • 2.3.

    Hauptsache, nicht zu klein: die Riesenbuddhas von Sukhothai.

    Der Bus bringt uns nach Sukhothai, also rund 800 Jahre zurück, in die Hauptstadt des ersten Thai-Königreichs im Norden. Bombastische Tempel und Buddhafiguren bewahren im Geschichtspark die goldene Zeit der Thaikultur. Da sind zweieinhalb Quadratkilometer Vorgarten mit einer Seenlandschaft voller blühender Lotosblumen fast schon selbstverständlich. Alles UNESCO-Weltkulturerbe, was sonst. Wir nehmen das Fahrrad für ein paar entspannte Stunden mit Picknick vom Leckersten der Thaiküche.
  • 4.

    Zu thailändischer Gastfreundschaft gehört ein echt thailändischer Genuss, das traditionelle Khantoke Dinner. Heute Abend.

    Homestay, dahinter verbergen sich authentische Begegnungen mit den Menschen eines Landes. Die Möglichkeit, näher an seinen kulturellen Herzschlag zu kommen als irgendwo sonst. In einem kleinen Thaidorf am nördlichsten Punkt unserer Reise wird noch ein ungeschriebenes Gesetz der Thaikultur gelebt: vorbehaltlose Gastfreundschaft. Hier sind wir willkommen, hier verbringen wir einen Abend mit Lachen, Live-Musik und traditionellem Tanz. Und tagsüber? Erleben wir in Lampang eine andere, sehr spezielle Gastfreundschaft im Asian Elephant Hospital, wo sich private Tierfreunde engagieren, um den Asiatischen Elefanten vor dem Aussterben zu retten. Es gibt nur noch 50.000 Stück, zehn Prozent der Population, die es einmal war, und wenigstens die sollen es bleiben. Trärä.
  • 5.6.7.

    Letzter Stopp vorm Schlafengehen: Nachtmarkt mit Garküchen und was man in Thailand jetzt trägt. Gute Nacht!

    Noch eine Runde auf dem Rad durchs Dorf, noch einmal den Reisbauern auf den formvollendeten Terrassen winken, dann ist es nicht mal mehr eine Stunde zu den Herzstücken von Chiang Mai: schlappe 200 buddhistische Tempel, viele davon in der Altstadt und die meisten aus Holz geschnitzt. Entscheide dich für den schönsten: Wat Phra That Doi Suthep, das Wahrzeichen, des Königs Prunkstück hoch über der Stadt. Schon die gewundene Bergstrecke und die letzten 300 Stufen bis zum Heiligsten sind einzigartig. Das Glockenspiel, der Gongturm, der Wendelgang, der weiße mythologische Elefant, der goldene Chedi und dann der Blick über den 261 Quadratkilometer großen Nationalpark runter auf Chiang Mai – da könnte man den Rest der Zeit andächtig sitzen bleiben und auf die betörenden Gesänge der Mönche bei Sonnenuntergang warten. Mach doch. Und sonst so? Kommt darauf an, ob du abnehmen oder zunehmen willst. Radtour am Ping River rund um die Altstadt oder ein Tauchkurs in die tiefsten Geheimnisse der thailändischen Kochkunst.
  • 8.9.

    Dont’t miss Khaosan Road. Hier brodelt Bangkok rund um die Uhr auf höchster Stufe.

    Über Nacht mit dem Zug von Chiang Mai nach Bangkok. Ein Erlebnis für sich. Schlafen geht auch. Dann endlich: Zeit für den "Königlichen Tempel erster Klasse", Wat Pho, und seinen 46 Meter langen liegenden Buddha. Vergoldet, keine Frage, mit Perlmutteinlagen in den Fußsohlen. Weniger Buddha, mehr real life erwartet? Dann sieh mal, was noch geht: Bike-Tour durch Bangkok, Gaumen-Rallye durch Chinatown, Ablegen zur Thai-Massage, Tempel-Abenteuer oder Flusskreuzfahrt und etliches anderes. Am Ende war auch diese Zeit noch zu kurz. Aber unvergesslich, deshalb: Viel Vergnügen.
  • 10.11.

    Total normal: Streichelmassage am vorgewärmten Strand.

    Siehst du den traumblauen Schimmer? Unsere Fahrt im Nachtzug findet in Ao Nang ein zwei Kilometer langes, feinsandiges Happy End. Lay down your head und dudel vor dich hin, komm mit auf eine Kajaktour in die schönste Mangrovenbucht Thailands, nimm Cocktail-bewaffnet in den flüsternden Wellen des Andamanensees Platz und warte auf den Sonnenuntergang deines Lebens.
  • 12.13.

    Kreuz-und-quer-Fahrt durch Thailands idyllischste Inselwelt.

    Longtailboat ist klar, oder? Das sind die extrem schmalen, aber 15 Meter langen Geschosse mit sechs Meter langer Propellerwelle. Mit ihm steuern wir einen Geheimtipp an: Koh Yao Noi. Ein Paradieschen weitab vom Tourismus. Time to relax mit allem, was guttut: schwimmen, schnorcheln, picknicken, Hallöchen im Fischerdorf.
  • 14.15.16.

    Du könntest, wenn du wolltest. Aber wenn du nicht willst, brauchst du es auch nicht zu können.

    Wir düsen. Mit dem Speedboot nach Phuket. Noch Fragen? Beliebteste Insel Südostasiens. Hochgejuxtes Palmenparadies. Shoppen, Thai-Boxing, Mythen, Legenden und incredible Nightshows im Phuket FantaSea. Die Gibbons im Rehabilitation Centre sind die einzigen Normalen hier, aber so viel Zeit muss sein. Danach kannst du, bis dein Flieger geht, selbst entscheiden, wie deine YOLO-Reise zu Ende gehen soll. 

Enthalten in dieser Reise

  • Abenteuerreise mit maximal 12 Teilnehmern
  • Durchführungsgarantie aller Termine
  • Englisch sprechende Reiseleitung in internationaler Reisegruppe
  • Unterkunft: 4 x Guesthouse, 1 x Homestay, 4 x Hotel, 2 x Nachtzug, 4 x Resort
  • Transport: privater Minibus, Nachtzug, Bus, Van, Boot
  • Mahlzeiten: 7 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 2 x Abendessen
  • Aktivitäten laut Tagesprogramm
  • Eintrittsgelder
  • 100 m² Regenwald 4 you (Jedem Gast schenken wir im Regenwald von Ecuador ein Grundstück, das Jahr für Jahr den CO2-Ausstoß seiner Reise kompensiert. Eingetragen auf seinen Namen und auf ewig seins.)
  • Highlights: Feiern in den wogenden Straßen Bangkoks. Die beeindruckenden Ruinen von Sukhothai. Erlebe die Kultur im entspannten Chiang Mai. Entdecke die idyllischen Thai-Inseln. Streck dich aus an perfekten Stränden.

Termine

Wir beraten Dich gerne
Reise weiterempfehlen:
Zum Tagesprogramm als PDF Jetzt buchen
549 €
749 €
Am Anfang steht das Unfassbare. 800 Jahre leibhaftige Geschichte, als wäre es gestern gewesen. Dann kommt die Herzlichkeit aus tief verwurzelter Tradition. ...