Mexiko: Die beste Reisezeit

Vielleicht zieht es dich so wie viele bibbernde Europäer im kalten Winter in wärmere Gegenden der Welt, um dem Sommer zu folgen und Sonne zu tanken. Der Winter in unseren Gefilden ist für Länder wie Mexiko die beste Reisezeit, denn hier erwartet junge Leute alles, auf das sie sonst verzichten müssten: lange Strände, traumhaftes Wetter zum Baden, viele Sonnenstunden und milde Nächte. Aber auch zu anderen Jahreszeiten ist Mexiko ein spannendes Reiseziel, das du dir nicht entgehen lassen solltest.
Je nachdem, worauf du Lust hast, gibt es in Mexiko allerlei zu entdecken: Staune über die vergangene Kultur der Maya oder lass dich von der abwechslungsreichen Landschaft in den Bann ziehen. Mexiko erwartet dich!

Mexiko zur besten Reisezeit

Sichere dir jetzt dein kostenfreies Reise-Angebot!

 

✔ Du schickst uns deinen Reisezeitraum und deine Wunsch-Region.
✔ Wir suchen die perfekten YOLO-Reisen für dich.
✔ Du erhältst dein individuelles Reise-Angebot per E-Mail.

Besten Dank!
Wir haben deine Anfrage erhalten und melden uns schnellstmöglich bei dir. 

Klimatische Bedingungen mit Charakter

Mexiko gehört geographisch zu einem Großteil zu Nordamerika und ist damit allerlei Einflüssen auf das Klima ausgesetzt. Deshalb gibt es auch keine echte Saison und das gesamte Jahr ist für Mexiko die ideale Reisezeit, denn je nach Zeitraum sind der Norden, Süden oder das zentrale Hochland ein Abenteuer wert. Der Norden ist vergleichsweise kühl und wird vom kalifornischen Strom beeinflusst, während im Süden durch die karibischen Meeresströme subtropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und Temperaturen ganzjährig zwischen 22 und 32 Grad Celsius herrschen. Und auch tropische Wirbelstürme (Hurrikan) suchen das Land in den Monaten April und November heim. Doch keine Sorge: Wir sagen dir, wann für Mexiko die Reisezeit für welche Unternehmung besonders gut liegt.

Bestes Badewetter: Wann die Sonne lacht

Von Dezember bis April herrscht in Mexiko die Trockenzeit und damit auch schönstes Wetter für einen ausgiebigen Badeurlaub auf deiner Mexiko-Reise. Die karibischen weißen Traumstrände entlang Mexikos Küsten sind so einladend, dass du am liebsten bleiben möchtest! Beispiele sind das berühmte Acapulco am Pazifik mit seinen Stränden, der beliebte Playa del Carmen auf der Halbinsel Yucatán oder der Playa Delfines, der mit Grund diesen Namen trägt.

Grundsätzlich kannst du deinen Badeurlaub aber das ganze Jahr hindurch genießen, denn die Wassertemperatur bleibt das Jahr über angenehm warm und schließlich regnet es in Mexiko zur Reisezeit außerhalb der trockenen Monate meist nur kurz, wenn auch heftig: durchschnittlich etwa 64 mm pro Monat. Einziger Wermutstropfen können Seegras und Algen sein, die in der Regenzeit zwischen Mai und Oktober hin und wieder an den Küsten des Landes angeschwemmt werden und den Badespaß ein klein bisschen trüben.

Spannende Unterwasserwelt

Die der Halbinsel Yucatán vorgelagerten Inseln Mexikos locken mit karibischem Flair und gelten als Paradies für Schnorchler und Taucher. Auch für diese Art Wasserratten ist die Trockenzeit für Mexiko die Reisezeit, die wegen nur weniger Regentage am vielversprechendsten ist. Die beliebtesten Inseln sind:

  • Isla Contoy
  • Isla Cozumel
  • Isla Holbox
  • Isla Mujeres
  • Isla Blanca

Auf Yucatán findest du auch die Zugänge zu einem weitverzweigten und spektakulären unterirdischen Süßwassersystem mit “Cenote” genannten Teichen und Höhlen aus Kalkstein. Er ist auch der Grund, warum sich alle Seen und Flüsse auf Yucatán unter der Erde befinden, denn er ist so porös, dass alles Flüssige durchsickert. Definitiv einen Besuch auf deiner Mexiko-Rundreise wert, wenn es draußen tagsüber besonders heiß ist!

Cancún: Der Frühling ist zum Feiern da

Um ein mexikanisches Miami Beach und einen Gegenpol zum berühmten Acapulco im Westen zu schaffen, wurde in den 1970er Jahren die Touristenstadt Cancún auf Yucatán aus dem Boden gestampft. Der Frühling ist in Mexiko die Reisezeit, zu der jedes Jahr tausende junger US-Amerikaner nach Cancún strömen, um hier die Semesterferien ausgelassen zu feiern. Kein Wunder, schließlich fallen die Temperaturen hier nachts nicht unter 20 Grad Celsius. Die perfekte Gelegenheit, dich in den Trubel zu stürzen und den berüchtigten Spring Break hautnah mitzuerleben, vielleicht mit anderen auf einer Mexiko-Gruppenreise?

Das Ganze Jahr über Sehenswert

Auch wenn Baden in Mexiko zur Reisezeit von Dezember bis April am verlockendsten scheint, hält das Land auch abseits der Küsten großartige Sehenswürdigkeiten und Orte für dich bereit. Erkunde zum Beispiel die Altstadt von Mexico-City, statte anderen großen Städten wie Monterrey, Puebla oder der Grenzstadt Tijuana einen Besuch ab, besuche Kulturstätten der vergangenen Hochkultur der berühmten Maya wie Chichén Itzá oder die am Wasser gelegenen Ruinen von Tulum. Insgesamt 35 UNESCO-Weltkulturerbe kannst du in Mexiko bewundern - zu jeder Jahreszeit.

Doch auch Regionen wie das zentrale Hochland Mexikos, auf dem es durch das Klima ziemlich frisch werden kann, haben dir für deinen Urlaub einiges zu bieten. Unternimm eine luftige Fahrt im Heißluftballon und sieh dir die Hochebene von oben an. Ein Highlight ist der 4.690 Meter hohe Vulkan Nevado de Toluca, der auch Xinantécatl heißt und drei Gipfelkrater zum Erkunden besitzt. Die Höhenlagen sind zwar nicht zu unterschätzen, doch wenn du gut mit ihnen zurechtkommst, wirst du mit einer grandiosen Aussicht belohnt. Damit, dass es da oben wärmer wird, kannst du leider nicht rechnen - der Vulkan ist erloschen.

Klamotten für die Mexiko-Reisezeit

Möchtest du Mexiko ausschließlich an seinen traumhaften Stränden erleben oder beschränkst dich generell auf die Trockenzeit ab Dezember bis April, reichen Sommerklamotten völlig aus. Wegen der hohen Luftfeuchtigkeit solltest du aber darauf achten, möglichst luftige Kleidung dabei zu haben.

Für den Rest des Jahres brauchst du Klamotten, die nach einem Regen schnell wieder trocknen. Auch wasserfeste Schuhe, eine winddichte Jacke und am besten auch eine wasserdichte Hülle für deine Habseligkeiten gehören ins Reisegepäck zum Schutz vor Niederschlag in der Regenzeit.

Sehnsuchtsziel Zentralamerika

Mexiko allein reicht dir nicht? Wie wäre es mit einer Rundreise durch Guatemala, Mexiko und Belize? Mit YOLO kein Problem! Mit uns reist du außerdem nachhaltiger und mit Gleichgesinnten - ganz egal durch welches Land. Lass uns einfach wissen, wohin die Reise gehen soll!

Mexiko Reisen im Katalog entdecken